Versand innerhalb Frankreichs 8,90€, nach Belgien und Deutschland 10,90€. Kostenloser Versand ab 90€ (Frankreich, Belgien & Deutschland)

L’Apéro - eine Institution!

L’Apéritif ist das nicht ein Drink ?

 Ich weiss nicht mal ob ich richtig bewusst war was sich hinter diesem Begriff verbirgt bevor ich nach Frankreich gezogen bin. Wahrscheinlich war es für mich eher ein Drink als ein Ritual.
Klar in Deutschland gibt’s auch Chips, und Oliven und Wein und Käse. Aber es ist ganz und gar nicht dasselbe.
Die Franzosen haben einfach das grignoter und picoler (knabbern & einen Drink nehmen) perfektioniert. Ich muss die Kilos die ich in den Jahren hier zugenommen habe auch ganz klar dem Apero zuschreiben. Denn ich LIEBE l’apéro!
 

Wann findet der Apéritif statt ?

Der Apéro findet ganz klar vor dem Essen statt! Mittags oder Abends das ist ganz gleich. Wobei der Mittags-Apéritif dann eher ins Wochenende und ganz besonders in die Sommermonate fällt.
In jedem Fall ist der Apero der beliebteste Teil der Mahlzeit. Ja selbst noch vor dem Dessert! (Die diversen Gänge, die hier auf den Tisch kommen verdienen auf jeden Fall nochmal einen separaten Blogeintrag).

Was gibt zum Apéritif ?

Apertitif Platte
L‘Apéro beinhaltet immer einen Drink - meist alkoholisch (die Franzosen sind noch nicht so auf den Trend der nicht-alkoholischen Drinks aufgesprungen).Wein, Bier oder einen Pastis. Dieser wird hier im Süden auch un jaune genannt. Wortwörtlich übersetzt, ein Gelber. Also ein Pastis mit ein wenig Wasser und Eis.
Rosé Wein wird besonders im Sommer gern getrunken. Auch süsser Weisswein wie ein Muscat ist ein typischer Apéritif Drink. Rotwein hingegen eher in der kälteren Jahreszeit. Oder man greift zu leichteren Rotweinen die in der brennenden Sommerhitze weniger in den Kopf steigen...
Zu dem Drink gesellt sich dann eine Reihe kleiner Leckereien von Tapenaden & Gemüse-Caviar mit geröstetem Brot, Oliven, Nüssen, über herzhafte Cracker, saucisson (luftgetrocknete Salami)…eben alles was das Herz begehrt und die Saison hergibt.
Gerne reiche ich auch rohes Gemüse & Obst zum Apéro. Allerdings ist dies eher eine deutsche Angewohnheit, denn in Frankreich ist dies weniger üblich. Für die Linie allerdings eine guter Zusatz wie ich finde.
Anders als in Deutschland wird Käse eher weniger zum Knabbern gereicht. Zwar wird dieser oft zum Wein angeboten, aber klassische Käseplatten, werden eher zum Dessert gereicht.

Wer ist eingeladen zum Apéro ?

 L‘Apéro ist eine soziale Instanz hier in Frankreich und ganz besonders im Süden.
Er dient als Gelegenheit Freunde und Familie zu treffen. Da der Apéro so einen entspannten Character hat, sind aber eigentlich alle herzlich willkommen! Arbeitskollegen, Bekannte, Nachbarn und selbst (noch) Fremde. Alle Schichten und Ethnien beherrschen den Apéro und er wird verehrt und als Tradition gepflegt! Kein Wunder.
Ich habe mich selbst gerne und schnell an diese neue Aktivität gewöhnt 😉
Aus Deutschland kannte ich solche Speisen entweder als Abendbrot (somit eine komplette Mahlzeit) oder aus dem Kino oder vor dem TV (Kartoffelchips)… viel zu schade sich das entgehen zu lassen!

 

Warum Apéro wenn es doch eine Hauptmahlzeit gibt?

Eigentlich eine blöde Frage. Aperitif Freunde ChinchinJa weil es einem die Gelegenheit gibt köstliche Kleinigkeiten zu knabbern, ein Glas Wein zu genießen und sich langsam mit Freunden & Familie auf das Essen zu einzustimmen.
Die Franzosen sagen dazu auch s’ouvrir l’appétit – also sich den Appetit anzuregen.
Ein nicht zu vernachlässigender Vorteil ist außerdem, dass der Apéro dem Koch Zeit verschafft da die Gäste erstmal beschäftigt und zufrieden sind.
 
 
 
 

L'Apéro dinatoire - geniale Alternative zum grossen Kochgelage.

Außerdem ist der Apéro auch als ganze Mahlzeit möglich. Hier nennt sich das dann ein Apéro-Dinatoire. Also es gibt nur Kleinigkeiten und Drinks. Da der Apéro meist schnell vorzubereiten ist, freut sich der Gastgeber über wenig Arbeit und die Gäste sowieso.

 

Mein Fazit !

L’Apéro ist schnell und einfach vorzubereiten, schmeckt toll und es macht Spass ihn in kleiner oder großer Runde mit anderen Menschen zu teilen. Also ich finde ein Ritual dass es überall auf der Welt geben sollte.
Oft findet der Apéro auch spontan statt. Jeder französische Haushalt hat deshalb stets einen Vorrat an Leckereien die für einen spontanen Besuch bereit stehen. Viele der Lebensmittel die gereicht werden sind haltbar gemacht und können deshalb leicht und lange gelagert werden.
Für einen schönen Wein, leckere Crackers und Tapenaden für euren Apéro zu Hause, schaut gern mal im Shop vorbei 😉
 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen